SEO Website Tester - Check deine Webseite!

Nachdem mich das Programmierfieber kurz gepackt hat, habe ich den SEO Website Tester geschrieben.

Du kannst hier deine Webseite oder den Link auf einen Artikel, Blog oder sonstiges angeben und dann checkt das Tool, ob die Seite nach SEO Richtlinien sauber optimiert ist.

Es kann natürlich nicht auf alles geprüft werden, aber das Tool ist super für einen schnellen ersten Einblick. Ich nehme es selbst ganz gerne, um zu sehen was ich vergessen habe.

Übrigens: Der Website Tester zeigt dir hauptsächlich TECHNISCHE Aspekte. Also nur weil du hier perfekt bist, heisst das nicht, dass du automatisch auch auf Platz 1 bei Google stehst ;)

Dir fehlt hier etwas? Einfach unten ins Kommentarfeld und schau ma mal ob es ins Tool reinkommt.



Deine Webseite prüfen

Keywords:
Webseite:


Hier kommen die Resultate.


Wie wird die Webseite geprüft?

Damit du genau nachvollziehen kannst wie die Ergebnisse oben zustande kommen, hier eine genaue Aufschlüsselung was und wie deine Webseite geprüft wird.

Am meisten bei den Testtools hat mich immer genervt, dass man nicht genau weiss wie es zu den Ergebnissen kommt. Und dann kann man natürlich schlecht entscheiden, ob dieser Punkt wichtig ist oder nicht.

Hier also eine detaillierte Aufschlüsselung über die Tests.



Ladezeit der Webseite

Die Ladezeit der Webseite ist sowohl für deine Seitenbesucher als auch für die Suchmaschinenoptimierung wichtig.

Das Tool hier beschränkt sich nur auf die Hauptseite. Es werden also keine CSS oder JS Dateien oder Bilder, Videos, usw. geladen.

Damit wird die Ladezeit meistens deutlich kürzer als bei anderen Tools sein, aber es zeigt dir sehr gut, wie schnell dein Webserver eine Seite ausliefert.

Wenn die Seite unter 100ms zum Laden braucht, wird das als perfekt bewertet.

Bis 300ms ist noch sehr gut und unter 1 Sekunde ist im Prinzip noch in Ordnung.

Alles über einer Sekunde ist definitiv zu lange.



Robots Datei

Hier prüfe ich, ob eine robots.txt Datei vorhanden ist.

Diese Datei kann (muss aber nicht) von Suchmaschinen genutzt werden, um zu bestimmen welche Seite in den Index aufgenommen werden oder nicht.

Auch wenn du alle Seite im Index aufnehmen willst, solltest du trotzdem eine robots.txt Datei haben, weil viele Suchmaschinen-Bots diese Seite suchen (und finden sollten, damit du keine Fehler in deinen Logs hast).

Mehr Infos zur robots.txt Datei gibt's hier: Grundladen Robots.txt



Favicon

Das "favicon.ico" ist ein kleinen Bild, welches als Icon für deine Seite im Browser angezeigt wird.

Hier wird nur überprüft, ob die "favicon.ico" Datei vorhanden ist.

Es wird NICHT überprüft ob du diese Datei aus einem anderen Verzeichnis oder mit einem anderen Namen einbindest.

Auch wenn du das Favicon anders integrierst, solltest du trotzdem ein "favicon.ico" im Hauptverzeichnis als Fallback haben.

Hier findest du mein Lieblingstool für Favicons: FavIcon Generator



Fehlerseiten / Unbekannte Seiten

Hier wird überprüft, was passiert, wenn eine unbekannte Seite aufgerufen wird.

Dazu rufe ich eine Seite auf, deren Name zufällig erstellt wird und sehe mir den Rückgabecode an.

Generell ist zu empfehlen, bei einer unbekannten Seite einen Code 404 zurückzugeben und eine Seite mit Infos und Links zu deinem restlichen Angebot zu erstellen.



Anzahl CSS Dateien

Mit der Anzahl der CSS Dateien wird überprüft, wie viele zusätzliche CSS Dateien die Webseite benötigt.

Du solltest so wenige CSS Dateien wie möglich benötigen. Wenn es nur ein paar Styles sind, kannst du das auch direkt inline in die Webseite integrieren.

Weniger als 3 CSS Dateien sehe ich hier als optimal, bis 10 CSS Dateien ist es nicht besonders gut und über 10 CSS Dateien ist definitiv zu viel.



Anzahl Javascript Dateien

Mit der Anzahl der JS Dateien (Javascript Files) wird überprüft, wie viele zusätzliche JS Dateien die Webseite benötigt.

Du solltest so wenige JS Dateien wie möglich benötigen. Wenn es nur ein paar wenige Funktionen sind, kannst du das auch direkt inline in die Webseite integrieren.

Weniger als 3 JS Dateien sehe ich hier als optimal, bis 10 JS Dateien ist es nicht besonders gut und über 10 JS Dateien ist definitiv zu viel.



Keyword in der Domain

Es ist natürlich schön, wenn man das Keyword bzw. die Keywords in die Domain packen kann.

Aber keine Sorge, du musst nicht für jedes Keyword eine eigene Domain organisieren.

Nur wenn du die Domain noch völlig frei wählen kannst, dann solltest du überlegen, ob das wichtigste Keyword nicht in die Domain aufgenommen wird.

Bevor du aber extrem lange oder komische Domains wählst, verzichte lieber auf diesen Punkt.



Keyword in der URL

Du solltest dein Keyword oder deine Keywörter unbedingt in die URL aufnehmen.

Also anstelle von https://www.example.com/seite.html solltest du etwas wie https://www.example.com/seo-keyword-tipps verwenden.

Und wenn du schon dabei bist, kannst du die .html Endung auch gleich weglassen. Auf modernen Seiten macht man das praktisch nicht mehr.





Kommentare

RolandRoland | Mar 2019

Sodala, jetzt ist die erste Version des Website Testers auch mal online. Viel Spaß damit.

Antworten
RobertRobert | Apr 2019

Ist die Häufigkeit von Keywords nicht besonders wichtig?

Antworten
RolandRoland | Apr 2019

Wie sich zeigt, sind viele Bilder durchaus hilfreich - natürlich müssen sie zum Content passen. Also habe ich die Anzahl nach oben korrigiert.

Antworten
BertBert | May 2019

Wozu brauche ich hier unbedingt das Keyword? Ich will eigentlich nur sehen wo meine Seite noch zu optimieren ist.

Antworten


Kommentar

Du hast einen Vorschlag, eine Frage oder möchtest einfach nur deine Meinung mitteilen? Einfach hier einen Kommentar abgeben. Ich freue mich schon auf deine Rückmeldung.
Jeder Kommentar wird natürlich vor der Veröffentlichung manuell geprüft bevor er gepostet wird.